Aktueller Wurf / Wurfplanung

Freudig können wir berichten, dass unsere Welpen am 06.08.2018, neun an der Zahl, in die Wurfkiste gepurzelt sind :-)

Es sind sechs Rüden und drei Hündinnen geworden.

Hier die ersten Bilder.

Die Eltern:

Kontaktaufnahme telefonisch unter: 06045 953074 oder schriftlich über das Kontaktformular :-)

14.08.2018: Schnappschüsse aus der Wurfkiste ;-)

Update am 13.08.2018

Einige Blicke in die Wurfkiste :-)

Die Mädels:

Die Jungs:

Hier die Einzelvorstellung unserer Welpen am 09.08.2018:

Die Hündinnen:

Brami, Hündin in zobel mit weißen Abzeichen

Basra, Hündin in dunkelzobel mit weißer Brust, weißen Vorderbeinchen und kleinem Abzeichen im Nacken

Baba, Hündin in dunkelzobel-weiß

Die Rüden:

Big Star, Rüde in zobel mit weißen Abzeichen

Bojar D.J., Rüde in weiß-zobel

Baschan, Rüde in dunkel(rauch)zobel mit weißen Abzeichen

Björn, Rüde in zobel mit weißer Brust und kleinem Abzeichen im Nacken

Billbo, Rüde in goldzobel mit weißer Brust ab Kinn, weiß gepudertes Schnäuzchen und Stirnabzeichen

Buster, Rüde in weiß-zobel

Infos zur Vorgehensweise bei der Vergabe von Annimera's Tibiwelpen:

Liebe Welpeninteressenten,

 

Sie können sich bereits vor der Geburt eines Wurfs auf die Interessentenliste aufnehmen lassen. Das bedeutet für Sie, dass Sie, sobald die Kleinen geboren sind, von mir telefonisch oder per E-Mail darüber informiert werden. Wenn zu diesem Zeitpunkt dann ernsthaftes Interesse an einem Welpen aus dem Wurf besteht, können Sie sofort einen Besuchstermin mit mir vereinbaren, der dann allerdings erst ab dem Alter von drei Wochen des Wurfs stattfinden wird. Davor, in der sogenannten vegetativen Phase der Welpen, gönnen wir Mutter und Welpen noch Ruhe!

 

In der Reihenfolge der vereinbarten Besuchstermine (nicht der Voranmeldungen vor Geburt) dürfen die Welpen dann ausgesucht werden. Wenn "der Funke für einen der Kleinen übergesprungen ist", und auch die sonstigen Bedingungen von Ihrer und natürlich auch unserer Seite aus passen, können Sie "Ihren" Welpen anzahlen und er ist dann verbindlich für Sie reserviert.


Wenn Sie nach der Geburt nicht zeitnah einen angebotenen Termin vereinbaren, müssen Sie damit rechnen, dass andere ihre Termine vor Ihnen haben, und also auch davor ihren Welpen aussuchen dürfen!

 

Ich habe mich für diese Vorgehensweise entschieden, weil durch vorläufige Reservierungen manchmal schon Welpen über Wochen blockiert waren, und dann doch nicht besucht und kennen gelernt wurden, weil z.B.  doch die Anfahrt für zu weit empfunden wurde, die Interessenten noch bei weiteren Züchtern auf der Liste standen usw.

Verstehen Sie das bitte nicht falsch: Generell ist nichts dagegen einzuwenden, dass manche Interessenten gerne mehrere Züchter vergleichen, aber dazu eine Bitte: Lernen Sie Züchter und deren erwachsene Hunde außerhalb der Welpenzeit kennen, und machen Sie bitte keinen "Welpentourismus", denn damit droht den Kleinen auch die Einschleppung von Krankheitskeimen, ein Risiko, das natürlich jeder Züchter vermeiden möchte, und bitte auch jeder Welpeninteressent!

 

Eine verbindliche Anzahlung für einen Welpen kann nur bei einem persönlichen Besuch geleistet werden, nicht ohne Kennenlernen per Überweisung!
Gegebenenfalls nehmen wir uns die Freiheit um Bedenkzeit, und nehmen in diesem Fall noch keine Anzahlung an, da es uns sehr wichtig ist, dass unsere mit viel Herzblut aufgezogenen Welpen in die "richtigen" Hände kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Nicole Ziepf

 

Aufzuchtinfos:

Bei uns werden die Kleinen liebevoll und sorgfältig in der Familie geprägt, und erweitern ihr Menschenbild mit freundlichem Welpenbesuch. Mit den üblichen In-und Outdoorgeräuschen in Haus und Garten sind sie bis zur Abgabe bestens vertraut, und spielen besonders gern mit Kindern und auf ihrem Welpenspielplatz.
Sie wachsen mit sehr gesunder Frischfütterung (BARF) auf, diese ermöglicht auch dem Magen-Darm-Trakt einen gesunden und robusten Start ins Leben. Aber auch an ein hochwertiges Fertigfutter werden sie ab der sechsten Woche gewöhnt, falls jemand nicht barfen (frisch füttern) möchte oder noch Zeit braucht, sich damit vertraut zu machen.
Die Kleinen werden regelmäßig entwurmt, geimpft (EU-Impfausweis), gechipt, und bekommen Ahnentafeln. Außerdem bekommen sie einen Futterplan, eine Gesundheitsbescheinigung, erstes Futter, Leine&Halsband und ein Lieblingsspielzeug mit "Heimatduft" mit.
Wir züchten im Tibetischen Rassehundclub im ARCD e.V., und unsere Zuchthunde erfüllen die Ansprüche an Gesundheit (rassespezifische Untersuchungen: HD, PL, DOK-Augenuntersuchung, Gentests CCL, PLL und rcd4-PRA), Erscheinungsbild und gutartiges Wesen, die dort gestellt werden. 
Sie sind alle absolut fröhliche und freundliche, aufgeschlossene und betont kinderliebe Familienhunde, die überall gerne gesehen sind! Zudem sind sie enorm verschmust, und halten sich mit ihren um die 40cm und 11-13 kg Gewicht (ausgewachsen) durchaus für Schoßhunde *lach*

Wir sind Mitglied im:

Telefonische Kontaktaufnahme unter: 06045/953074